RCN 5. Lauf 2017 „Bergischer Schmied“

Hauptkategorie: RCN-Berichte
  • Bergischer Schmied
  • 5. Lauf – RCN Rundstrecken-Challenge – Nürburgring
  • Veranstalter: Bergischer Motor-Club e.V. im ADAC
  • Nordschleife
  • DMSB Reg.-Nr.: 189/2017

Zeitplan*

Freitag, 21.07.2017
17.00-20.00 Uhr Dokumenten-Abnahme | Historisches FL,Büro Kesselchen
17.00-20.30 Uhr Technische Abnahme | Historisches FL, BOX 20
Samstag, 22.07.2017
08:15 Uhr – 11:15 Uhr Dokumenten-Abnahme | Dokumenten- Abnahme | Historisches FL,Büro Kesselchen
08:15 Uhr – 11:30 Uhr Technische Abnahme | Fechnische-Abnahme | Historisches FL, BOX 20
11:00 Uhr Fahrer Info für neue Teilnehmer | Historisches FL, BOX 51
11:40 Uhr Fahrerbesprechung | Historisches FL, vor BOX 20
12:15 Uhr Fahrzeugüberführung zum Start | FL3 zur Touri-Zufahrt und T13
12:30 Uhr Start | vor T 13
ca.17.00 Uhr Aushang der Ergebnisse | “Grüne Hölle“ Bitburger Gasthaus
ca.17:30 Uhr Siegerehrung | “Grüne Hölle“ Bitburger Gasthaus




Das Rennen

  • Überraschungssieg für Heuchemer/Roth bei der fünften RCN-Veranstaltung

Bei der fünften Veranstaltung der Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2017, „Bergischer Schmied“, sorgte ein zehnminütiger Regenschauer für ein überraschendes Ende. 160 Teilnehmer hatten den Lauf der familiären GT- und Tourenwagen-Breitensportserie auf der Nürburgring-Nordschleife zunächst bei trockenen Bedingungen in Angriff genommen.

Bis zur Tankrunde der ersten Startgruppe war der Ablauf der Veranstaltung völlig normal. Seriensieger Christopher Gerhard (Viersen, Porsche 991 GT3 Cup) und sein schärfster Verfolger Marcus Löhnert (Düsseldorf, Audi TTRS) führten das Feld souverän an. Doch kurz nach dem die Führenden nach dem Tanken die Boxengasse verlassen hatten, setzte für kurze Zeit heftiger Regen ein.

Die Führenden schafften noch gerade die Betätigungsrunde, aber der Rest der Spitzengruppe konnte auf regennasser Piste nicht mehr die entsprechende Rundenzeit. Viele Strafpunkte waren die Folge. Doch auch die Spitzenreiter hatten am Ende das Nachsehen, da sie zwei Sprintrunden auf der regennassen Piste mit Trockenreifen extrem langsam absolvieren mussten. Gerhard belegte lediglich Platz sechs. „Es war ein super Rennsamstag mit Slicks auf der nassen Nordschleife ist das Fahren immer etwas Besonderes. Wir hätten auf geschnittene Slicks wechseln. Aber waren taktisch besser aufgestellt. Aber immerhin habe ich die Klasse gewonnen und die Führung im Gesamtsieger-Cup übernommen.“

Durch die Wetterkapriolen lagen diesmal andere Teams vorne. Zum einen die Starter der ersten Gruppe, die Zeit ihrer Tankrunden bis aufs Äußerste ausdehnten . Zum anderen, die Teilnehmer der zweiten Startgruppe, die den Regen genau in den Tankrunden erwischte.

Erstmals holten Christian Heuchemer/Thomas Roth (beide Bad Ems, BMW 330i) aus der Klasse V5 den Gesamtsieg. „Wir wollten es zunächst gar nicht glauben, aber wir haben heute unsere Chance genutzt. Uns hat sicherlich geholfen, dass wir gern im Regen auf der Nordschleife fahren.“ Auf die Plätze zwei und drei kamen zwei BMW aus der Klasse F3: Christoph Wagner (Swistal) vor Juha Mietinen/Markus Paltala (Wiesemscheid/Eupen).

Ludger Henrich (Schmitten, Opel Astra GSi) fuhr auf Rang vier: „Der Regen war kein Problem, da stand in der Boxengasse und habe getankt. Mit einem H3 auf Position vier ist nur bei solchem Wetter möglich.“ Platz fünf für Ralf Kraus/Volker Strycek (Köln/Dehrn, Opel Astra H OPC) aus der Klasse VT2, die mal wieder ihre komplette Erfahrung in die Waagschale warfen.

Hinter dem sechstplatzierten Gerhard kam die Familie Schwartz ins Ziel. Sohn Vincent Schwartz (St. Ingbert, Honda Civic Type R) wurde Siebter. Vater Peter Schwartz belegte mit Sohn Victor Schwartz (beide St. Ingbert, Honda Civic Type R) Rang acht. „Ein Wahnsinnsergebnis. Das müssen wir feiern.“ Stephan Reuter/Herbert Neumann (Erftstadt/Euskirchen, BMW 325i) aus der Klasse H4 fuhren auf Platz neun. „Keine Probleme, mit dem Auto kommen wir immer besser klar.“ Den letzten Platz in den Top 10 holten sich Axel Wiehl/Ben Seifert (Taufkirchen/Leverkusen, BMW 325i).

Die Tabelle der RCN-Meisterschaft wurde wieder kräftig durcheinander gewirbelt. Der bisherige Spitzenreiter Björn Koczian (Fürth, BMW M3) patzte mit seinem Partner Florian Quante (Seenheim): „Wir hätten den Regen in der Boxengasse abwarten sollen, So übernahm Lars Peucker (Grevenbroich, BMW 318 iS) als Sieger der Klasse F2 die Führung. Aber noch liegt alles dicht beisammen, da fast alle Favoriten schon einmal Federn gelassen haben, d.h. sie haben bereits ein Streichresultat eingefahren. Auf Platz zwei folgt Ludger Henrich (Schmitten, Opel Astra GSi) aus der Klasse H3 vor Koczian aus der Klasse V5. Auf den weiteren Plätzen kommen Volker Hanf (Niederzissen, Renault Clio) aus der Klasse RS3, Heuchemer/Roth aus der Klasse V5 und Vincent Schwartz aus der Klasse H3.

Im RCN Gesamtsieger-Cup übernahm Gerhard mit Platz sechs die Führung, da der bisherige Spitzenreiter Löhnert ohne Punkte blieb. Eric Petrich (Wawern, BMW M3) behielt Platz drei. Erstmals in dieser Saison gewann Mathol Racing die RCN-Teamwertung vor Adrenalin Motorsport und Hess Motorsport & Friends vorn. Tabellenführer blieb Adrenalin Motorsport vor Hess Motorsport & Friends und Sorg Rennsport.

Peuker (Grevenbroich, BMW 318 iS) konnte in der RCN Junior-Trophy seine Führung vor Vincent Schwartz behaupten. Andrea Heim (Gronau, Renault Clio) liegt weiterhin in der RCN Ladies-Trophy vorn. Henrich übernahm die Führung im RCN Senioren-Cup. Bester Rookie 2017 ist aktuell Mark Hellerich (Backnang, BMW M235i Racing Cup).

Alle FDNS-Bilder vom fünften Lauf der RCN "Bergischer Schmied" findet Ihr hier!

Gestartet 150
Gewertet 113
Nicht gewertet 37

Gesamtergebnis Plätze 1 bis 10

  # Kls. Team Fahrer Wagen Rdn. Zeitstr Punkte Gesamt Totalzeit
1 156 V5   Christian Heuchemer
Thomas Roth
BMW
E92 330i
15 - 0,0 4534.0 2:39:23.0
2 126 F3   Christoph Wagner BMW
M3 E46
15 - 9.0 4543.0 2:44:11.0
3 668 F3   Juha Miettinen
Markus Palttala
BMW
M3 E46
15 - 53.0 4587.0 2:39:33.0
4 10 H3 MSC-Taunus-Racing-
Team e.V. im ADAC
Ludger Henrich Opel Astra
GSI
15 - 62.0 4596.0 2:46:09.0
5 48 VT2 H&R Spezialfedern Ralf Kraus
Volker Strycek
Opel Astra
H OPC
15 - 72.0 4606.0 2:45:40.0
6 111 RS7 TAM-Racing Christopher Gerhard Porsche
991 GT3
15 - 86.0 4620.0 2:16:23.0
7 41 H3   Vincent Schwartz Honda Civic
Type R
15 - 134.0 4668.0 2:43:13.0
8 144 H3   Peter Schwartz
Victor Schwartz
Honda Civic 15 - 154.0 4688.0 2:44:53.0
9 34 H4   Stephan Reuter
Herbert Neumann
BMW
E36 325i
15 - 183.0 4717.0 2:45:40.0
10 177 H4 Dürener Motorsport-
Club e.V. im ADAC
Axel Wiehl
Ben Seifert
BMW
E36 325i
15 - 192.0 4726.0 2:52:59.0

Das vollständige Gesamtergebnis findet Ihr hier!

Klassensieger

Kls. St.Nr. Team Fahrer Wagen Rdn. Zeitstr. Pkt. Gesamt Totalzeit
V 2 564 Securtal Sorg
Rennsport
Jan Heiler
Nicole Bauer
BMW 318 iS
E36
15 - 0,0 5417.0 2:39:07.0
V 3 1 Team Mathol
Racing e.V
Alex Fielenbach Toyota GT86 15 - 0,0 5016.0 2:49:39.0
V 4 501 - Emir Asari BMW 390 L 15 - 0,0 5106.0 2:35:36.0
V 5 156 - Christian Heuchemer
Thomas Roth
BMW 330i
E92
15 - 0,0 4534.0 2:39:23.0
V 6 56 - Jacek Pydys Porsche
Cayman
15 - 0,0 5933.0 2:39:38.0
VT 2 48 H&R Spezialfedern Ralf Kraus
Volker Strycek
Opel Astra
H OPC
15 - 0,0 4606.0 2:45:40.0
F 2 212 Rallye Club
Neuss e.V.
Lars Peucker BMW 318 iS
E36
15 - 0,0 5227.0 2:40:44.0
F 3 126 - Christoph Wagner BMW M3
E46
15 - 0,0 4543.0 2:44:11.0
H 1 119 - Ulf Giljohann Toyota
Yaris RS
15 - 0,0 5540.0 2:46:16.0
H 2 272 - Timo Drößiger
Mark Giesbrecht
Honda Civic 15 - 0,0 6373.0 2:47:43.0
H 3 10 MSC-Taunus-
Racing-Team e.V.
Ludger Henrich Opel Astra
GSI
15 - 0,0 4596.0 2:46:09.0
H 4 34 - Stephan Reuter
Herbert Neumann
BMW 325i
E36
15 - 0,0 4717.0 2:45:40.0
H 5 340 - Hans-Christoph Schäfer Seat Leon
Supercopa
15 - 0,0 4815.0 2:47:38.0
H 6 92 Swiss Historic
RacingTeam
Gerd Triverio Porsche
928 S
15 - 0,0 6962.0 2:38:06.0
RS 1 221 ADAC Berlin-
Brandenburg e.V.
Josephine Weinhold
Ewald Weinhold
VW Lupo 15 - 0,0 6238.0 3:05:52.0
RS 2 - - - - - - - - -
RS 2 A 25 - Jürgen Clemens
Sven Clemens
Peugeot
207RC
15 - 0,0 5585.0 2:28:46.0
RS 2 DA - - - - - - - - -
RS 3 205 - Markus Funke
Frank Westerhoff
Renault Clio
3 RS Cup
15 - 0,0 4981.0 2:34:57.0
RS 3 A 370 AC Mayen 1927 e.V. Maik Knappmeier
Marco Knappmeier
VW Scirocco
GT24
15 - 0,0 4927.0 2:42:35.0
RS 3 DA 78 - Simon Kahrs Mercedes-Benz
C-Klasse
15 - 0,0 5738.0 2:30:03.0
RS 4 302 PIXUM Team
Adrenalin Motorsport
Uwe Mallwitz
Ulf Wickop
BMW 325i
E90
15 - 0,0 4776.0 2:48:28.0
RS 4 A 21 - Marcus Löhnert Audi TT RS 15 - 0,0 6222.0 2:24:42.0
RS 6 354 Team Mathol
Racing e.V.
Volker Wawer BMW M3 15 - 0,0 5046.0 2:31:05.0
RS 7 111 TAM-Racing Christopher Gerhard Porsche 991
GT3 Cup
15 - 0,0 4620.0 2:16:23.0
RS 8 87 Dürener Motorsport-
Club e.V. im ADAC
Bernd Küpper
Kevin Küpper
BMW E90 15 - 0,0 4754.0 2:35:49.0
Cup 1 118 - Uwe Bitschnau Opel Astra
J OPC
15 - 0,0 4747.0 2:44:07.0
Cup 2 127 - Andreas Schwelgien BMW E34 15 - 0,0 5595.0 2:26:25.0
Cup 3 310 Securtal Sorg
Rennsport
Gustav Engljähringer
Michael Hollerweger
BMW M235i
Racing
15 - 0,0 4883.0 2:43:29.0

Das vollständige Klassenergebnis findet Ihr hier!

Video

Zur Übersicht "Chronologie 2017"
Zur Übersicht "RCN"


Quelle: RCN e.V. – Presse
Video und Fotos: Freunde der Nordschleife/Christoph de Haar