15. Int. ADAC 1000 km Rennen 1969

Hauptkategorie: Rennberichte
  • 15. Int. ADAC 1000 km Rennen
  • 7. Lauf zur Sportwagen Weltmeisterschaft 1969
  • Veranstalter: Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V. (ADAC)
  • Nordschleife 22810 m
  • Runden: 44 (1.003,64 km)
  • Rennklassen: 6
  • Wetter: kalt, leichter Regen

Zeitplan*

Freitag, 30. Mai 1969
07:00-18:00 Uhr Abnahme
09:00-18:00 Uhr Training
Samstag, 33. Mai 1969
13:00-15:00 Uhr Abnahme
08:00-13:00 Uhr Training
15:00-18:00 Uhr Betanken der Fahrzeuge
Sonntag, 1. Juni 1969
08:45-09:15 Uhr Startaufstellung
09:15-09:30 Uhr Hissen der Nationalflaggen
09:50 Uhr Abstellen der Motoren
ca. 10:00 Uhr Indianapolisstart
ca. 16:45 Uhr Ende des Rennens
20:00 Uhr Aushang der Ergebnissse in der Rennleitung
21:30 Uhr Siegerehrung im Sporthotel des Nürburgrings
Das Feld in der Einführungsrunde in der Südkehre. Vorne der Führungswagen, gefahren von Juan Manuel Fangio. Dahinter links der Porsche 908/02 von Jo Siffert und daneben der Ferrari 312P mit Chris Amon am Steuer. Dahinter der Porsche 908/02 von Gerhard Mitter
Das Feld in der Einführungsrunde in der Südkehre. Vorne der Führungswagen, gefahren von Juan Manuel Fangio. Foto: Spurzem

Das Rennen

Gemeldet 102
Im Training 73
Pole Position #1, Jo Siffert
Porsche,
Porsche 908/02
8:00,200 Min. = 171,191 km/h
Gestartet 65
Im Ziel 38
Gewertet 38
Nicht gewertet 27
Sieger #1, Jo Siffert / Brian Redman
Porsche,
Porsche 908/02
6:11:02,300 Std. = 162,500 km/h
Schnellste Runde #8, Chris Amon,
Ferrari,
Ferrari 312P,
8:03,300 Min. = 170,093 km/h
Jo Siffert im Porsche 908/02 mit der Porsche-Austria-Lackierung
Jo Siffert im Porsche 908/02 mit der Porsche-Austria-Lackierung, Foto: Spurzem

Gesamtergebnis Plätze 1 bis 10

  # Kls. Team Fahrer Fahrzeug Rnd. Gesamt (Std.)
Schnitt (km/h)
1 1T* P. 3000 ccm Porsche Jo Siffert,
Brian Redman
Porsche 908/02 44 6:11:02,300
162,500
2 4 P. 3000 ccm Porsche Hans Herrmann,
Rolf Stommelen
Porsche 908/02 Flunder 44 6:15.04,200
3 3T* P. 3000 ccm Porsche Vic Elford,
Kurt Ahrens
Porsche 908/02 44 6:16.09,800
4 6 P. 3000 ccm Salzburg Porsche
Konstruktionen
Österreich
Rudi Lins,
Richard Attwood
Porsche 908/02 43 6:12.59,500
5 5 P. 3000 ccm Porsche Willy Kauhsen,
Karl von Wendt
Porsche 908/02 42 6:17.47,900
6 56 Sp. 5000 ccm IGFA Deutsche Auto
Zeitung Köln
Helmut Kelleners,
Reinhold Joest
Ford GT40 41 6:17.23,500
7 84 Sp. 2000 ccm Alfa Romeo
Deutschland
Carlo Facetti,
Herbert Schultze
Alfa Romeo T33/2 40 6:18.00,700
8 61 Sp. 5000 ccm Porsche David Piper,
Frank Gardner
Porsche 917 40 6:20.35,200
9 71 Sp. 2000 ccm Rainer Ising Günter Werlich,
Rainer Ising
Porsche 906 39 6:14.41,400
10 18 P. 3000 ccm German BG
Racing Team
Gerhard Koch
Hans-Dieter Dechent
Porsche 907 2.2 39 6:18.28,100

* T = Ersatzwagen

Klassensieger

Kls. # Team Fahrer Fahrzeug Rnd. Gesamt (Std.)
Schnitt (km/h)
Ges.-
Rang
P. 3000 ccm 1T Porsche Jo Siffert,
Brian Redman
Porsche 908/02 44 6:11:02,300
162,500
1
P. 2000 ccm 38 Piccionaia Racing Team Silvio Moser
Antonio Nicodemi
Porsche 907 38 6:18.17,000 14
P. 1600 ccm 50 Lancia Squadra Corse Sandro Munari,
Rauno Aaltonen
Lancia Fulvia HF F&M Special 35 6:12.57,800 27
Sp. 5000 ccm 56 IGFA Deutsche Auto
Zeitung Köln
Helmut Kelleners,
Reinhold Joest
Ford GT40 41 6:17.23,500 6
Sp. 2000 ccm 84 Alfa Romeo
Deutschland
Carlo Facetti,
Herbert Schultze
Alfa Romeo T33/2 40 6:18.00,700 7
GT 2000 ccm 106 Chiquita   Jürgen Neuhaus,
Dieter Fröhlich
Porsche 911T 37 6:17.38,400 18

P = Prototypen, Sp = Sportwagen, GT = Grand Tourismo

Hinter fünf Porsche 908 kam der Ford GT40 von Helmut Kelleners und Reinhold Joest als Gesamtsechster ins Ziel
Hinter fünf Porsche 908 kam der Ford GT40 von Helmut Kelleners und Reinhold Joest als Gesamtsechster ins Ziel. Foto: Spurzem

Zur Übersicht "Chronologie 1969"


Fotos: Lothar Spurzem, Lizenz CC BY-SA 2.0 de
Titelbild: Frank Gardner und David Piper im Porsche 917 während des Rennens

*Auszug aus dem vorläufigen Zeitplan, Zeiten können abweichen

Quellen und Literatur:
Worlds Sports Racing (abgerufen am 1.11.2018)
Wikipedia (abgerufen 1.11.2018)
Behrend, M.; Födisch, J.-T.; Behrndt, M.: ADAC 1000km Rennen, Heel, 2008, ISBN 978-3-89880-903-0
Peter Higham: Guinness Guide To International Motor Racing, Guinness Publishing Ltd., ISBN 0-85112-642-1
Programmheft „ADAC 1000 km Rennen 1969“, ADAC e.V., München
Abbildung des Programmheftes mit freundlicher Genehmigung des ADAC e.V., München.