VLN 3. Lauf 2010 „52. ADAC ACAS H&R-Cup“

Hauptkategorie: NLS/VLN
  • 52. ADAC ACAS H&R-Cup
  • 3. Lauf VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2010
  • Veranstalter: AC Altkreis Schwelm e.V. im ADAC
  • Nordschleife und GP-Strecke (Kurzanbindung)
  • DMSB Reg.-Nr.: 82/10

Zeitplan*  24. April 2010
07:45 Uhr Fahrerbesprechung
08:30 – 10:00 Uhr Zeittraining
11:20 Uhr Startaufstellung
12:00 Uhr Start Rennen
16:00 Uhr Zieleinlauf
18:00 Uhr Siegerehrung im Eifel-Stadl 

Das Rennen

Dritter Lauf von tragischem Unfall überschattet

Nürburgring. Beim dritten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring ereignete sich ein tragischer Unfall, bei dem der 43-Jährige Leo Löwenstein aus Laudenbach ums Leben kam.

Der Unfall ereignete sich in der 22. Runde des auf vier Stunden angesetzten 52. ADAC ACAS H&R-Cups im Streckenabschnitt Bergwerk der Nürburgring Nordschleife. Löwenstein fuhr mit seinem Aston Martin in eine Lücke zwischen den Fahrzeugen mit der Startnummer 137 und der Startnummer 511. Dabei stieg das Fahrzeug nach einer Kollision auf und überschlug sich. Beim Aufprall auf die Leitplanke wurde die Heckpartie des Aston Martin stark beschädigt und das Fahrzeug fing Feuer. Die Rettungsmaßnahmen wurden umgehend eingeleitet. Löwenstein, der sich nicht selbstständig aus dem Wrack befreien konnte, erlag einer Rauchgasvergiftung.

Das Rennen wurde mit der roten Flagge abgebrochen und nicht erneut gestartet. Das Rennergebnis geriet unter diesen Umständen zur Nebensache.

52. ADAC ACAS H&R-Cup
Pole-Position #99, Frank Stippler / Hans-Joachim Stuck / Marc Hennerici,
Phoenis Racing,
Audi R8 LMS,
8:13.926 Min. = 177.614 km/h
Gestartet 188
Gewertet 160
Nicht gewertet 28
Sieger #93, Chris Mamerow / Wolf Henzler,
Mamerow Racing,
Porsche 911 GT3 R 997,
3:12:41.016 Std. = 166.942 km/h
Schnellste Runde #93, Chris Mamerow / Wolf Henzler,
Mamerow Racing,
Porsche 911 GT3 R 997,
8:17.560 Min. = 176.317 km/h in Rnd. 2

Gesamtergebnis Plätze 1 bis 10

  # Kls. Team Fahrer Wagen Rdn. Gesamt Schnitt Rückst. Schn.-Rnd Schnitt in Rnd.
1 93 SP9 Mamerow
Racing
Chris Mamerow
Wolf Henzler
Porsche 911
GT3 R 997
22 3:12:41.016 166.942   8:17.560 176.317 2
2 742 E1XP BMW
Motorsport
Jörg Müller
Augusto Farfus
Pedro Lamy
BMW M3 22 3:12:51.108 166.797 10.092 8:17.821 176.225 2
3 743 E1XP BMW
Motorsport
Dirk Werner
Dirk Müller
Andy Priaulx
Dirk Adorf
BMW M3 22 3:13:19.751 166.385 38.735 8:19.205 175.736 2
4 112 SP9 Manthey
Racing
Armin Hahne
Jochen Krumbach
Marc Gindorf
Porsche 911
GT3
22 3:13:59.515 165.817 1:18.499 8:22.090 174.726 2
5 169 SP7 Prescolaris
Team MSpeed
Norbert Fischer
Marco Seefried
Ralf Kelleners
Porsche 911
GT3 997
22 3:18:18.991 162.201 5:37.975 8:24.786 173.793 2
6 650 CUP2 - Frank Kräling
Jörg Hardt
Porsche 911
GT3 Cup 997
22 3:18:22.837 162.148 5:41.821 8:39.360 168.916 17
7 155 SP7 WOCHENSPIEGEL
TEAM MANTHEY
Marcel Tiemann
Peter-Paul Pietsch
Oliver Kainz
Porsche 911
GT3
22 3:18:30.779 162.040 5:49.763 8:20.073 175.431 2
8 152 SP7 MSC Adenau e.V.
im ADAC
Klaus Abbelen
Sabine Schmitz
Porsche 911
GT3 RSR 997
22 3:18:32.959 162.011 5:51.943 8:30.260 171.929 2
9 652 CUP2 AvD e.V.
Scuderia
Offenbach
Rodney Forbes
Kai Riemer
Porsche 911
GT3 Cup 997
22 3:20:02.227 160.806 7:21.211 8:41.950 168.078 2
10 180 SP6 - Heinz Schmersal
Stephan Rösler
Christoph Koslowski
BMW Z4 22 3:13:53.969 158.355 1 Runde 8:40.571 168.523 2

Das vollständige Gesamtergebnis findet Ihr hier!

Newsflash-Video

Klassensieger

Kl. # Team Fahrer Wagen Gesamt (Std.)
Runden
Schn.-Rnd. (Min.)
in Runde
CUP2 650 - Frank Kräling
Jörg Hardt
Porsche 911 GT3 Cup 997 3:18:22.837
22
8:39.360
17
E1-XP 742 BMW Motorsport Jörg Müller
Augusto Farfus
Pedro Lamy
BMW M3 3:12:51.108
22
8:17.821
2
H1 46 Kissling Motorsport Hans Olaf Beckmann
Peter Hass
Bernhard Schmittner
Opel Manta 3:11:03.999
18
9:44.826
4
H2 39 - Stephan Piepenbrink
Ralf Schnitzler
BMW M3 3:05:50.482
17
9:55.052
10
H3 20 - Ulli Packeisen
Hubert Nacken
Torsten Krey
BMW M3 3:08:11.033
18
9:38.650
7
H4 11 - Franz Groß
Thomas Müller
Hajo Müller
Maximilian Groß
BMW M3 3:05:27.569
16
10:07.016
12
SP1 417 - Mike Schmit
Alain Pier
Suzuki Swift GTR 15:17:15.689
16
11:31.715
8
SP2 371 - Carsten Erpenbach
Ralf Martin
Ford Fiesta 3:07:41.210
18
10:04.728
17
SP2T 411 ALPECIN-SCHIRRA motoring Friedrich von Bohlen
Markus Oestreich
BMW Mini 3:11:00.686
20
9:09.510
5
SP3 303 - Markus Fugel
Uwe Wächtler
Honda S2000 3:16:46.260
20
9:37.960
20
SP3T 350 - Jürgen Gerspacher SEAT Leon 3:12:02.073
20
9:06.765
3
SP4 250 Bergischer Motor-Club e.V. im ADAC Daniel Sorg
Benjamn Sorg
Martin Gaus
BMW 325i 3:10:07.632
18
10:12.405
13
SP4T 260 FH Köln Motorsport powered by Ford Anja Wassertheurer
Daniela Schmid
Stefan Schlesack
Ford Focus RS 3:13:17.067
19
9:38.033
18
SP5 212 MSC-Rhön e.V. im AvD Wolfgang Kudrass
Alexander Schula
Christian Leutheuser
BMW M3 3:17:14.568
21
8:59.742
2
SP6 180 - Heinz Schmersal
Stephan Rösler
Christoph Koslowski
BMW Z4 3:13:53.969
21
8:40.571
2
SP7 169 - Norbert Fischer
Marco Seefried
Ralf Kelleners
Porsche 911 GT3 997 3:18:18.991
22
8:24.786
2
SP8 130 - Ed Nicelife
Thomas Koll
Harry Ley
Corvette C6 3:19:57.311
21
9:07.288
21
SP9 93 Mamerow Racing Chris Mamerow
Wolf Henzler
Porsche 911 GT3 R 997 3:12:41.016
22
8:17.560
2
SP10 79 MSC Adenau e.V. im ADAC Patrick Kentenich
Marko Stipp
Karl-Heinz Teichmann
Porsche 911 GT3 997 3:15:51.450
20
9:07.002
2
SP12 65 Volkswagen Motorsport Nasser Al Attiyah
Peter Terting
Jimmy Johansson
VW Scirocco 3:14:21.168
20
8:57.640
2
V2 618 MSC Wahlscheid e. V. im ADAC Rolf Derscheid
Michael Flehmer
BMW 318iS 3:11:11.079
18
10:20.392
4
V3 576 - Roland Henning
Volker Strycek
Ulrich Henning
Opel Astra OPC 3:15:44.378
18
10:23.721
4
V4 550 BLACK FALCON Alexander Böhm
Philipp Leisen
Carsten Knechtges
BMW 325i 3:14:26.907
19
9:54.125
4
V5 505 - Matthias Unger
Daniel Zils
Adam Osieka
BMW Z4 3:09:18.846
19
9:36.681
2
V6 478 - Sven Rau
Christian Goebel
Nils Bartels
BMW M3 3:10:34.084
19
9:31.258
4
VD1T 466 - Hans-Peter Rymarzik
Benjamin Rymarzik
SEAT Leon 3:10:55.533
18
10:04.399
15
VD2T 444 - Jürg Hügli
Alfredo Saligari
Alfa Romeo 156 3:10:35.707
16
11:16.542
6
VD3T 428 - Günter Beckers
Henning Meyersrenken
BMW 335d GTR 3:19:24.122
20
9:24.121
3

Zur Übersicht "Chronologie 2010"
Zur Übersicht "VLN"


Quelle: VLN-Media
Video: Youtube/VLN
* Auszug aus dem Programmheft "Racing News", Zeiten können abweichen