16. Int. ADAC 24-Stunden-Rennen 1988

  • 16. Int. ADAC Zurich 24h-Rennen
  • Veranstalter: ADAC Nordrhein e.V. Köln
  • Nordschleife und GP-Strecke, 25350 m

Zeitplan*

Freitag, 17. Juni 1988
09:00-11:00 Uhr Deutsche Tourenwagen Meisterschaft und
Deutsche Tourenwagen Trophäe | Freies Training
11:30-12:30 Uhr SHELL Historische Tourenwagen | Zeittraining
13:00-14:00 Uhr Spezial Tourenwagen Trophy | Zeittraining
14:30-16:00 Uhr Deutsche Tourenwagen Meisterschaft und
Deutsche Tourenwagen Trophäe | Zeittraining
17:00-19:00 Uhr 24 Stunden Rennen | 1. Zeittraining
20:30-23:00 Uhr 24 Stunden Rennen | 2. Zeittraining
Samstag, 18. Juni 1988
09:00-10:00 Uhr SHELL Historische Tourenwagen | Rennen  
10:45-12:45 Uhr Deutsche Tourenwagen Meisterschaft und
Deutsche Tourenwagen Trophäe | Rennen
Mehr …
13:00-13:45 Uhr Spezial Tourenwagen Trophy | Rennen  
13:45 Uhr 24 Stunden Rennen | Startaufstellung  
15:00 Uhr 24 Stunden Rennen | Start  
Sonntag, 19. Juni 1988
15:00 Uhr 24 Stunden Rennen | Zieleinlauf
18:00 Uhr 24 Stunden Rennen | Siegerehrung

Das 24h-Rennen

Pole Position n.b.
Gestartet 179
Gewertet 110
Nicht gewertet 68
Wertungsauschluss 1
Sieger #52, Edgar Dören / Gerhard Holup / Peter Faubel,
Original ATE Bremsen,
Porsche 911 RSR,
140 Runden
Schnellste Runde #8, Klaus Ludwig / Steve Soper / Frank Biela,
Ford Texaco Eggenberger Racing Team,
Ford Sierra Cosworth,
9:30.52 Min.

Gesamtergebnis Plätze 1 bis 10 | 24h-Rennen

  # Kl. Team Fahrer Wagen Rnd. Gesamt (Std.)
Schnitt (km/h)
Rückstand
Schn.-Rnd. (Min.)
Schnitt (km/h)
in Runde
1 52 1 Original ATE Bremsen Edgar Dören,
Gerhard Holup,
Peter Faubel
Porsche 911 RSR 140    
2 50 1 Motortuning Horst Derkum Heinz Dorr,
Günter Döbler,
Jürgen Barth
Porsche 911 RSR 136    
3 63 2 Deutsches Opel Team Norbert Haug,
Karl Mauer,
Joachim Winkelhock
Opel Manta 400 135    
4 62 2 Mich Motorsport Karl-Heinz Ternes,
Volker Strycek,
"Garuda"
Opel Manta 400 135    
5 15 7 AMG Motorenbau GmbH Johnny Cecotto,
Alain Cudini,
Dany Snobeck
Mercedes Benz
190E 2,6 16V
130    
6 25 9 - Bernd Benning,
Hermann Klupp,
Andreas Bovensiepen
BMW 325i 129    
7 205 19 - Wolfgang Eickwinkel,
Uwe Eickwinkel,
Karl-Heinz Wlazik
Porsche 944 Turbo 128    
8 157 15 MSC Aachen e.V. im ADAC Helmut Hennes,
Manfred Wollgarten,
Michael Lauer
BMW M3 127    
9 24 9 MSC Aachen e.V. im ADAC Herbert Wolf,
Robert Schumacher,
Michael Prym
BMW 325i 126    
10 51 1 Motortuning Horst Derkum Dr. Christian Wussler,
Matthias Felser,
Otto Altenbach
Porsche 911 RSR 126    

Zur Übersicht "Chronologie 1988" 
Zur Übersicht "24h-Rennen Nürburgring"


Quellen und Literatur:
Voss, W.; 24 Stunden Grüne Hölle, author & Förderkreis Motorsport GmbH, ISBN 3-00-001658-9
Müller, W.; Ufer, J.: 24h Nürburgring – Die Geschichte der ersten 40 Rennen, McKlein Publishing/Verlag Reinhard Klein GbR, ISBN 978-3-927458-62-8
*Auszug aus dem Programmheft, vorläufigen Zeitplan, Zeiten können abweichen