Drucken

Saisonstart für die ADAC GT4 Germany auf dem Nürburgring

Hauptkategorie: News

24.05.2020 | München Die ADAC GT4 Germany startet auf dem Nürburgring vom 14.bis 16. August in ihre zweite Saison. Unverändert sind sechs Veranstaltungen im Rahmen des ADAC GT Masters in Deutschland, Österreich und den Niederlanden geplant. Die Rennen auf dem Nürburgring sowie alle weiteren diesjährigen Veranstaltungen finden unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen nach einem vom ADAC gemeinsam mit den Veranstaltern und Rennstreckenbetreibern entwickelten Hygienekonzept statt, das aktuell mit den zuständigen Behörden in der Genehmigungsphase ist. Den angepassten Kalender hat der ADAC am Sonntag in der Online-Talkshow "PS on Air - Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk vorgestellt".

Das Finale der Saison 2020 wird vom 6. bis 8. November in der Motorsport Arena Oschersleben ausgetragen. Mit dem angepassten Termin für die Rennen in der Magdeburger Börde vermeidet die ADAC GT4 Germany eine Terminüberschneidung mit den 24h von Spa. Eine Woche vor dem Finale finden die Rennen auf dem Circuit Zandvoort in den Niederlanden vom 30. Oktober bis 1. November statt, da aufgrund eines Veranstaltungsverbots in den Niederlanden bis Ende August zuvor keine Veranstaltungen durchgeführt werden dürfen. Bereits gekaufte Tickets bleiben für die neuen Termine gültig. Die Termine der Rennen auf dem Hockenheimring, Sachsenring und dem Red Bull Ring bleiben unverändert.

Der Kartenvorverkauf bleibt für die Rennen auf dem Lausitzring vorerst geschlossen. Für das Rennen auf dem Nürburgring, das unter das aktuell geltende Verbot von Großveranstaltungen fällt, prüft der ADAC gemeinsam mit dem Nürburgring, ob und unter welchen Bedingungen Fans die Chancen haben, die Rennen live an der Strecke zu verfolgen. Ticketinhaber, die von einer Terminverschiebung betroffen sind, und ihre Tickets umtauschen oder zurückgegeben wollen, wenden sich an ihre entsprechende Vorverkaufsstelle.

Bei allen sechs Rennwochenende startet die ADAC GT4 Germany im Rahmenprogramm des ADAC GT Masters mit der ADAC TCR Germany. Die ADAC Formel 4 ist ebenfalls bei allen ADAC GT Masters-Veranstaltungen mit Ausnahme der Rennen auf dem Sachsenring am Start. Bei welchen ADAC GT Masters-Rennwochenenden der Porsche Carrera Cup Deutschland startet, wird in Kürze bestätigt.


Quelle: ADAC Motorsport
Foto: ADAC Motorsport/Gruppe C GmbH