Kult-Manta: Startverzicht

Hauptkategorie: News

16.09.2020 Eine traurige Nachricht für alle Fans des 24h-Rennens hat Olaf Beckmann (Oststeinbek): Der kultige Opel Manta – mit 19 Starts ein absoluter „Dauerbrenner“ im Feld – wurde nicht rechtzeitig vor dem Rennen fertig. Beim vierten Lauf zur NLS gab es am Marathon-Opel einen Defekt an der Kupplungsglocke, der auch Kardanwelle und Getriebe in Mitleidenschaft zog. Zwar konnte der Manta inzwischen repariert werden, aber für Testfahrten reichte die Zeit nun nicht mehr – und ohne die wollte das Team die Teilnahme nicht riskieren. Schließlich gab es schon 2016 wegen einer defekten Kupplungsglocke einen nur drei Runden langen Einsatz, der sich nun nicht wiederholen sollte.


Quelle: ADAC Total 24h-Rennen Nürburgring
Fotos: FDNS/Christoph de Haar