RCN-GLP 6. Lauf 2010 „Erftquellenpreis“

  • Erftquellenpreis
  • 6. Lauf – RCN-GLP – RCN-Gleichmäßigkeitsprüfung – Nürburgring
  • Veranstalter: SFG Schönau e.V. im ADAC
  • Nordschleife
  • ADAC Reg.-Nr.: GLP104/2010

9. Oktober 2010

Das Rennen

  • Träger/Zammert sichern sich erneut vorzeitig die GLP Meisterschaft

Und wieder einmal meinte es Petrus gut mit den aus ganz Deutschland angereisten GLP-Teilnehmern. Nicht ein einziges Wölkchen bedeckte den strahlenden Himmel über der herbstlichen Eifel und schon nach den ersten Runden war auch der Morgentau auf den schattigen Stellen der Nürburgring-Nordschleife verschwunden. Zum Erftquellenpreis der SFG Schönau im ADAC präsentierte sich die Traditionsrennstrecke in einem optimalen Zustand.

Gleich in der ersten Bestätigungsrunde demoralisierte das „GLP Dreamteam“ Holger Träger (Bochum) und Karl-Heinz Zammert (Düssel.dorf) die restlichen 151 gestarteten Teams. Mit einer Rundenzeit von 12:21,140 Minuten schafften sie es auf die hundertstel Sekunde genau die Zeit der Setzrunde zu wiederholen: 0,0 Strafpunkte. Ein Traumstart in die vorletzte Veranstaltung der GLP-Saison. Auch in den folgenden Runden unterliefen den Beiden im weißen VW Golf keine eklatanten Fehler, sodass ihre Punktetabelle im Ziel lediglich 2,0 Zähler aufwies. Dies reichte zum fünften Saisonsieg und bescherte Holger Träger und Karl-Heinz Zammert erneut vorzeitig die GLP-Meisterschaft. Selbst ein Ausfall im letzten Lauf kann den Titelgewinn nicht mehr gefährden, da laut Reglement ein Streichresultat in die Wertung einbezogen wird.

Auch die Zweitplatzierten bewiesen ihre Spitzenklasse und fuhren im neunten Umlauf eine Null-Fehler-Runde. Leider aber hatten Susanne und Stefan Kusch vom MSC Wahlscheid im ADAC schon vorher die vierte und fünfte Runde für ihre Verhältnisse „versemmelt“ und damit am Ende 4,2 Punkte auf dem „Kerbholz“. In der Meisterschaft liegen die Windecker, die mit einen Citroen AX unterwegs sind, weiterhin auf Rang zwei.

Ebenfalls für den MSC Wahlscheid waren Andrea und Rolf Derscheid (Much) im Opel Corsa am Start. Mit 5,9 Punkten belegten sie den dritten Platz noch vor Dr. Michael Rischke (Berlin) und Peter Schippers (Aachen) im Audi TTS und 7,6 Fehlerpunkten.

Erneut über den fünften Platz freuen konnten sich Nicole Tappert (Berg.-Gladbach) und Herbert Weynand (Köln). Mit 8,3 Zählern lagen sie nur 0,5 Punkte vor Sabine Beck (Schwelm) und Christian Böhm (Köln), die mit dem sechsten Platz ihr bisher bestes Saisonergebnis einfuhren. Dabei hatten die beiden im orange-schwarzen Ford Sierra in der vierten Runde ein Aha-Erlebnis – die Stoppuhr war ausgefallen. „Da haben wir die Zeit einfach geschätzt“, gab der Kölner im Ziel augenzwinkernd zu. Aufgrund des guten Ergebnisses überlegt man nun, grundsätzlich auf die Zeitnahme zu verzichten.

Gemeinsam mit Yvonne Bäumchen/Mira Olsen (Duisburg/Köln) sowie Dieter und Veronika Nüsser (Bergheim) gewannen Tappert/Weynand und Beck/Böhm zum ersten Mal die GLP-Mannschaftswertung für das Team „Motorsportler helfen!“.
Die für Neueinsteiger vorbehaltene Rookiewertung sicherten sich Christian Büllesbach und Martin Berger aus Königswinter im BMW 323 vor Martin Thole (Fürstenau) und Guido Knebel (Kürten) im VW Golf.

Die achtplatzierten der Tageswertung, Alexander Gonther und Frank Föhrdes aus Lennestadt, waren zusätzlich erneut bestes Team der von Traudl Klink organisierten Pirelli New Mini Trophy by Schroth, diesmal vor Franziska Stolze (Aachen) und Carl-Hermann Stolze (Münster).

Vielbeachtet war auch der Einsatz von Volker Strycek. Der AvD- Sportpräsident und DTM-Meister von 1984 war sich nicht zu schade, seine Tochter Lena bei ihrem ersten GLP-Einsatz auf dem Beifahrersitz zu unterstützen. Das Vater/Tochter-Team belegte einen guten 35. Platz und wäre in der Rookiewertung noch Vierter geworden (wenn sie sich angemeldet hätten). Nicht schlecht für den Anfang.

Gestartet 152
Gewertet 126
Nicht gewertet 26

Gesamtergebnis RCN-GLP Plätze 1 bis 10

  St.-Nr Fahrer Wagen Rnd. Punkte Totalzeit
1 1 Team „DMV“ e.V.
Holger Träger
Karl-Heinz Zammert
VW Golf (19E 12 2.0 2:28:02.180
2 2 Team „DMV“ e.V.
Stefan Kusch
Susanne Kusch
Citroen AX 11 12 4.2 2:44:44.090
3 3 MSC Wahlscheid e.V. im ADAC
Andrea Derscheid
Rolf Derscheid
Opel Corsa A 12 5.9 2:42:11.570
4 20 Dr. Michael Rischke
Peter Schippers
Audi TTS Abt 12 7.6 2:53:55.380
5 12 Bergischer Motorclub e.V. im ADAC
Herbert Weynand
Nicole Tappert
VW Golf IV 12 8.3 2:57:26.420
6 30 Bergischer Motorclub e.V. im ADAC
Christian Böhm
Sabine Beck
Ford Sierra X 12 8.8 2:48:44.280
7 4 Dieter Grunenberg
Inge Göbbels
VW Golf II CL 12 9.1 2:28:30.290
8 173 Alexander Gonther
Frank Föhrdes
MINI Cooper 12 9.3 2:53:31.740
9 74 Stefan Müller
Walter Müller
BMW M 3 12 10.0 2:18:39.060
10 191 Inge Ungnadner
Caroline Diehm
Ford Focus R 12 10.5 2:53:00.890

Das vollständige Gesamtergebnis findet Ihr hier!

Zur Übersicht "Chronologie 2010"
Zur Übersicht "RCN-GLP"


Quelle: RCN e.V., OK Speed Marketing GmbH & Co. KG